Neues

Heimwegtelefon bringt Dich sicher nach Hause

Viele Menschen fühlen sich nicht wohl, wenn sie nachts alleine unterwegs sind. Das Heimwegtelefon soll Sicherheit schenken, so drückt es der Verein aus. Wer anruft, wird von einem*einer Ehrenamtlichen am Telefon bis nach Hause begleitet.

mehr lesen »

„Trennung…und dann?“ Broschüre veröffentlicht

Im Jahr 2020 wurde in Deutschland jede 3. Ehe geschieden. Nach Festtagen, wie Weihnachten und Ostern, gibt es einen Zuwachs an Scheidungsverfahren. Die Corona-Pandemie hat für einen zusätzlichen Scheidungs-Boom gesorgt. Als Antwort auf eine Häufung von Anfragen durch Bürgerinnen haben die Gleichstellungsbeauftragten jetzt die Broschüre „Trennung…und dann?“ herausgebracht. 

mehr lesen »

Künstlerinnenführung im Schloss Agathenburg

Großartige Frauen mit Durchblick präsentiert Sarah Durke am Freitag, den 21. Januar, um 17 Uhr auf Schloss Agathenburg. In den Schlossfenstern hat sie 15 Scherenschnitte installiert, die bedeutende Frauen aus der Region darstellen. In der Dämmerung führt die Künstlerin einmal rund ums Schloss. Tickets gibt es ab 5 Euro, ein wärmender Apfelpunsch ist inklusive.

mehr lesen »

Orange Days: Rückblick

Die Orange Days sind zu Ende  und das Netzwerk Häusliche Gewalt war dabei – ein voller Erfolg! Es gab zahlreiche Aktionen: orange angeleuchtete Rathäuser und weitere öffentliche Gebäude, Aktionstüten „Gewalt?! …kommt nicht in die Tüte!“ bei Bäckereien und auf Wochenmärkten, Informationsstände der Gleichstellungsbeauftragten und Unterstützer:innen, gehissten Fahnen und vieles mehr. Schau selbst…

mehr lesen »

Sprayaktion: Weg mit §218!

Es geht um den Schwangerschaftsabbruch: Die neue Bundesregierung will mehr Gleichstellung wagen und hat im Koalitionsvertrag immerhin schon die Abschaffung des § 219a Strafgesetzbuch (StGB) verankert. Das reicht aber noch nicht. Deshalb ist pro familia in Kooperation mit unserem Gleichstellungsbüro und dem der Hansestadt Buxtehude aktiv geworden…

mehr lesen »

„Orange Days“: Am 25.11. geht es los

Die Orange Days starten am Donnerstag, den 25.November mit dem Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen. Neben zahlreichen anderen Aktionen wird es wie im letzten Jahr  eine Tütenaktion geben: 120.000 Aktions-Tüten mit Notrufnummern und dem Slogan „Gewalt?!… kommt nicht in die Tüte!“ werden überall im Landkreis Stade verteilt. Wo? 

mehr lesen »

„Orange Days“: Netzwerk Häusliche Gewalt verteilt 120.000 Aktionstüten mit Notrufnummern

Jede dritte Frau in Deutschland ist von körperlicher oder sexueller Gewalt betroffen. Jede vierte Frau erlebt Gewalt in ihrer Beziehung. Jeden 3. Tag wird eine Frau durch ihren Partner getötet. Diese Zahlen sind alarmierend. Deshalb startet im Landkreis Stade zum wiederholten Mal seit 2013 eine Kampagne gegen Gewalt an Frauen. Auch in diesem Jahr sollen die Notrufnummern für lokale Beratungsstellen direkt zu den Frauen nach Hause kommen: gedruckt auf 120.000 Papiertüten mit dem Slogan „Gewalt?!… kommt nicht in die Tüte!“ Das Tageblatt berichtete bereits. Mehr lesen>>

mehr lesen »

Butterkuchenlauf in Jork: Laufen gegen sexualisierte Gewalt.

Die Jorker Gleichstellungsbeauftragte Sinur Aziz wird zusammen mit einem Team am 10.Oktober beim Butterkuchenlauf in Jork antreten. Das Team wird schwarze T-Shirts mit der Aufschrift „Donnerstag in Schwarz“ tragen und setzen so ein Zeichen. Im Team vertreten sind 25 Frauen und Männer. Und fünf Hunde. Worum geht es? 

mehr lesen »

Ein kluger Satz, ein spannendes Angebot.

„…daß ich mich verheirate, soll kein Grund sein, daß ich nichts werde.“ Ein kluger Satz. Findest Du nicht auch? Er stammt von der berühmten Malerin Paula Modersohn-Becker.  Zu einem Rundgang „Auf Paulas Spuren“ laden die hauptamtlichen Gleichstellungsbeauftragten im Landkreis Stade ein. 

mehr lesen »