AKTUELLES

Das Netzwerk gegen Häusliche Gewalt läuft für mehr Sichtbarkeit

Für mehr Sichtbarkeit ziehen einige Mitglieder des Netzwerkes gegen Häusliche Gewalt ihre Sportschuhe an. Sie treten am morgigen Samstag (24. Juni) um 16.30 Uhr beim diesjährigen Lauf- und Musikfestival in Harsefeld an. Damit wollen sie auf das Thema „Gewalt in der Partnerschaft“ aufmerksam machen.

Das Netzwerk gegen Häusliche Gewalt ist sportlich unterwegs: Für mehr Sichtbarkeit starten rund 20 Mitglieder beim diesjährigen Lauf- und Musikfestival am Samstag, 24. Juni, in Harsefeld in diesen T-Shirts. © Daniela Subei

Denn noch immer ist häusliche Gewalt ein Tabuthema in unserer Gesellschaft. Der Lauf ist eine gute Möglichkeit, um für das Thema zu sensibilisieren, so die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Stade Elena Knoop, die auch Netzwerkmitglied ist.

Unterstützt wird die Aktion vom Modehaus Mohr aus Dollern: Es hat sich zu einem großen Teil an den Kosten der speziell bedruckten T-Shirts der Läuferinnen und Läufer beteiligt.

Wusstest Du schon,
dass...

…Polens Parlament das strenge Abtreibungsrecht der Vorgängerregierung abschwächen will?

Mehr lesen »

…es eine eigene Partyreihe nur für Mütter gibt? 

Mehr lesen »

…es zum Thema Häusliche Gewalt auch ein Projekt nur für Jungen gibt?

Mehr lesen »