AKTUELLES

Horneburg: Mahnwache für Opfer von Häuslicher Gewalt

Zu einer Mahnwache mit einer Gedenkminute rufen Gleichstellungsbeauftragte im Landkreis Stade für die in der letzten Woche ermordeten Frau in Horneburg auf.

©Landkreis Stade/ Nina Dede

Wieder hat es im Landkreis Stade einen gewaltsamen Tod einer Frau durch ihren Partner gegeben. Nachdem im Landkreis Stade 2019 drei Frauen tödliche Opfer von Häuslicher Gewalt wurden, kam es in der vergangenen Woche in Horneburg zu einem weiteren Femizid, also der Tötung einer Frau aufgrund ihres Geschlechts.

 

Aus diesem Grunde findet am Donnerstag, 21.09.2023 um 18 Uhr auf dem Platz am Burgmannshof (Parkplatz Wochenmarkt, Burggraben/Ecke Isern-Hinnerk-Weg) eine Mahnwache für die verstorbene Frau statt.

 

Mit der Kampagne „Donnerstags in Schwarz“ rufen die Gleichstellungsbeauftragten gleichzeitig erneut auf, sich mit den Opfern zu solidarisieren, indem sie immer donnerstags ein schwarzes T-Shirt oder einen entsprechenden Button tragen. Buttons und T-Shirts sind erhältlich bei den Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Stade, der Hansestadt Buxtehude oder den Samtgemeinden Harsefeld, Oldendorf-Himmelpforten oder Horneburg.

 

Das Tageblatt berichtete>>

Wusstest Du schon,
dass...

…es zum Thema Häusliche Gewalt auch ein Projekt nur für Jungen gibt?

Mehr lesen »

…fast 65.000 Vergewaltigungsopfer in den USA ihre Schwangerschaft auf Grund des Abtreibungsverbots nicht abbrechen durften?

Mehr lesen »

…die EU härter gegen Vergewaltigung kämpfen will – doch die Bundesregierung wendet sich dagegen?

Mehr lesen »