AKTUELLES

Hilfetelefon: Nicht für alle ein Tag der Liebe.

Der 14. Februar gilt als Tag der Liebe und der Verliebten. Im Leben vieler Frauen sieht es jedoch anders aus: In Deutschland wird jede dritte Frau mindestens einmal in ihrem Leben Opfer von physischer und/oder sexualisierter Gewalt; etwa jede vierte Frau erlebt körperliche oder sexualisierte Gewalt in der Partnerschaft. 

© Hilfetelefon

Frauen mit Behinderung sind je nach Gewaltform zwei bis dreimal häufiger von Gewalt betroffen als der Bevölkerungsdurchschnitt.

Das Hilfetelefon macht darauf aufmerksam: 

„Gewalt gegen Frauen wird nach wie vor bagatellisiert oder ignoriert. Die Folge: Betroffene sprechen aus Scham und Angst nicht über das Erlebte. Zum Valentinstag ruft das Hilfetelefon dazu auf, nicht wegzuschauen, wenn Gewalt in Ihrem Umfeld geschieht! Brechen Sie das Schweigen und machen Sie Betroffenen Mut, sich an das Hilfetelefon und andere Beratungseinrichtungen zu wenden!

Das Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ berät unter der Rufnummer 08000 116 016 und online auf www.hilfetelefon.de zu allen Formen von Gewalt – rund um die Uhr und kostenfrei. Die Beratung erfolgt anonym, vertraulich, barrierefrei und in 17 Fremdsprachen. Auf Wunsch vermitteln die Beraterinnen an eine Unterstützungseinrichtung vor Ort. Auch Bekannte, Angehörige und Fachkräfte können sich an das Hilfetelefon wenden.“

Anlaufstellen gibt es auch bei uns im Landkreis Stade:

BISS – Beratungsstelle bei häuslicher Gewalt, Stade: 04141 53 44 15

Lichtblick – Beratungsstelle gegen sexuelle Gewalt, Buxtehude: 04161 714 715

Frauenhaus, Stade: 04141 44 123

Wusstest Du schon,
dass...

…Spanien das erste Land ist, in dem Frauen zukünftig wegen Regelschmerzen zusätzliche Krankentage in Anspruch nehmen sollen dürfen?  

Mehr lesen »

…Proteste von Abtreibungsgegnern vor Beratungsstellen bald in Deutschland der Vergangenheit angehören sollen?

Mehr lesen »

…Frauen im Jahr 2020 bei der Geburt ihres ersten Kindes im Durchschnitt 30,2 Jahre alt waren?

Mehr lesen »